Sandra Wulf tritt von Amt und Mandat zurück

Bild: Martin Steffen

Am vergangenen Samstag hat unsere Ortsvereinsvorsitzende Sandra Wulf, ihren Rücktritt von Amt und Mandat erklärt. Sandra informierte Vorstand, Fraktion und (frühere) Kandidierende ihrer Partei zur Kommunalwahl am Rande eines Workshops des Ortsvereins.

„ … der vergangene Kommunalwahlsonntag sollte auch eine persönliche Zäsur sein. Ich habe bereits vor längerer Zeit beschlossen, dass ich nach der Wahl nach über 10 Jahren den Ortsvereinsvorsitz niederlegen möchte. Es war eine tolle Zeit und eine großartige Erfahrung, die Soester SPD so lange führen zu dürfen. Ich bin traurig über das Ergebnis, das die SPD bei der Kommunalwahl eingefahren hat. Wir haben einen richtig guten Wahlkampf gemacht, konnten aber die Wählerinnen und Wähler nicht ausreichend überzeugen. Was mir aber wichtig ist: Wir haben viele engagierte junge Leute gewonnen, die für uns im Wahlkampf angetreten sind. Ich wünsche mir, dass diese weitermachen und sich noch mehr engagieren! Der Kommunalpolitik bleibe ich beruflich als Fraktionsgeschäftsführerin der SPD-Fraktion Münster erhalten. Auch hier hat zuletzt ein Wechsel an der Spitze stattgefunden.

Ich danke euch allen für eure Unterstützung und euer Engagement! Ich stehe gerne weiterhin mit Rat zur Seite. Ich freue mich aber auch, dass ich jetzt wieder mehr Zeit für Familie und Freizeit haben werde und mich ganz auf meinen (politischen) Beruf konzentrieren kann.

Sandra