Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Termine

21. November 2018

Bürgersprechstunde

28. November 2018

Bürgersprechstunde

05. Dezember 2018

Bürgersprechstunde

12. Dezember 2018

Bürgersprechstunde

19. Dezember 2018

Bürgersprechstunde



Hauptinhaltsbereich

Meldung:

11. Juni 2018

Klinikum

Sehr geehrte Herren,

angesichts verschiedener Verwendungen des Begriffes "Fusion" tritt zunehmend Konfusion ein in Köpfen der Soesterinnen und Soester:
Ich habe in der bisherigen Diskussion zunehmend den Eindruck, dass der Begriff "Fusion" sehr unterschiedlich benutzt wird. Die Überschrift im Anzeiger heute "Aufsichtsrat des Klinikums Soest lehnt Gespräche über Fusion mit dem Marienkrankenhaus ab" hilft leider nicht, diese Unterschiede zu klären.
Genau hier steckt das Problem:
Der Antrag der CDU im Aufsichtsrat Klinikum nahm eben den Verlust der Eigenständigkeit eines der fusionierenden Häuser in Kauf. Das Klinikum sollte zu einem Teil des Hospitalverbund Hellweg werden. Aus gutem Grund wurde er von der Mehrheit abgelehnt.
Die Ihnen vorliegende SPD-Position beschreibt dagegen unsere positive Haltung
• zu einer Fusion zweier Häuser
• auf Augenhöhe,
• auf einen gemeinsamen Standort Soest,
• mit eigener Rechtspersönlichkeit und
• mit paritätischer Beteiligung der Träger Stadt Soest und Hospitalverbund Hellweg.
Wir wollen also die Gründung einer eigenen Dachgesellschaft in Soest, die die Häuser Klinikum und Marienkrankenhaus betreibt.
In der Hoffnung auf eine weiterhin konstruktive und differenzierende Diskussion über die "Fusion" unserer beiden Krankenhäuser!

Viele Grüße
Benno Wollny, Pressesprecher der SPD-Ratsfraktion



Zum Seitenanfang